Herzlich willkommen auf meiner Homepage!

 

Schön, dass Sie den Weg zu mir gefunden haben! Ich bin Psychologin, Autorin, Coach sowie Trainerin und habe im September 2016 mein erstes Buch mit dem Titel KRÄNKUNGEN - Was sie wert sind und wie wir sie überwinden auf den Markt gebracht. Das Buch ist Teil meiner Coachingbuchreihe aus der nach und nach weitere Bücher veröffentlicht werden. Zusätzlich erscheint seit Mai 2017 die Tagebuchserie "365 Tage Leben". Ziel meiner Arbeit ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse, persönliche Erfahrungen und Sichtweisen vorzustellen, die dem Leben seine Leichtigkeit zurückgeben, denn erst dann kann es bewusst gestaltet und ausgekostet werden. Neben dem unbändigen Drang zu lernen habe ich mich der Begleitung anderer auf ihrem Weg zu den (Un)Möglichkeiten verschrieben. Ich ermuntere dazu, das Leben nicht an sich vorbeiziehen zu lassen, immer wieder über sich hinauszuwachsen und Träume zu verwirklichen. Und das selbst dann, wenn bereits alles verloren scheint. Sie wollen Näheres über mich, meine Bücher, Seminare oder mein Contentservice erfahren? Unter den Rubriken "achtungleben", "Bücher", "Content" und "Seminare" finden Sie die passenden Informationen.

 

Herzlichst, Tamara Nauschnegg

 


achtungleben-Produkte & Leistungen

BiBliothek

Content

Medien



achtungleben-Newsticker

Contenterstellung für Homepage, Blog und E-Learning Plattform

Sie haben eine Homepage, einen Blog oder eine E-Learning Plattform und wollen Ihre elektronischen Seiten mit spannenden, wissenschaftlich fundierten Beiträgen aus den Bereichen Psychologie, Persönlichkeitsentwicklung, Ziele, Erfolg, Motivation, Lebensgestaltung u.ä. füllen? Gerne erstelle ich Ihnen individuelle Textbausteine, Artikel oder Kolumnen. Guter, aktueller Content ist die Visitenkarte Ihres Unternehmens und entscheidend für Ihr Google-Ranking. Überlassen Sie ihn nicht dem Zufall, sondern mir. ;-)

mehr lesen

10 Gedanken für Zeiten, in denen alles schiefläuft

#1: Alles geht vorüber. Ob wir wollen oder nicht: Das Leben ist Veränderung. Gutes, aber auch Schlechtes vergeht. Die Last der Gegenwart lässt sich leichter ertragen, wenn wir uns folgende Frage stellen: Wie wollen wir den Sturm überstehen? Mit angezogener Handbremse und angehaltenem Atem oder mit der Überzeugung, dass jede Medaille immer zwei Seiten hat. Welche positiven Aspekte lassen sich in meiner Not erkennen? Wen habe ich kennengelernt? Wie werde ich sein, wenn alles überstanden ist? Und erkenne ich (vielleicht jetzt schon) eine Besserung in anderen Bereichen meines Lebens?

 

mehr lesen 2 Kommentare

Die perfekte Imperfektion - 70 Aussagen für mehr Leichtigkeit

Medien und (selbsternannte) Experten/innen wollen uns erklären, was zu tun ist, um besser, leistungsstärker, effizienter, erfolgreicher, schöner, liebenswerter, gelassener oder "heiratsfähiger" zu werden. Niemand ist um einen Ratschlag verlegen und schnell wird kritisiert, wenn wir von der Norm abweichen. Doch das Leben wird nicht glücklicher, wenn wir mehr Kontrolle ausüben, wenn wir unsere Daumenschrauben noch stärker anziehen. Drehen wir den Spieß um. 

mehr lesen 2 Kommentare

Zuhören oder Anschauen: Wie entschlüsseln wir am besten die Emotionen anderer?

Das menschliche Verhalten, die meisten Entscheidungen und persönliche Ziele basieren zu einem wesentlichen Teil auf Emotionen. Wer also die Emotionen anderer lesen und verstehen kann, ist klar im Vorteil. Doch wie gelingt es, diese zu entschlüsseln? Worauf sollen wir uns konzentrieren - auf das Zuhören oder das Lesen in den Gesichtern?

mehr lesen 0 Kommentare

Schluss mit Neujahrsvorsätzen - 30 Tipps für tägliche Veränderungen

Zu keiner anderen Zeit des Jahres interessieren sich Menschen so sehr für die selbstauferlegten Vorsätze anderer, wie in den Tagen um Silvester. Ob aus Gehässigkeit oder um den eigenen inneren Schweinehund zu überwinden, Neujahrsvorsätze bestimmen die Gespräche. Ich behaupte: Ziele zu setzen und Veränderungen einzuläuten brauchen kein - von der Tradition - erzwungenes Datum. Im Gegenteil.

mehr lesen 2 Kommentare

Jahresabschluss 2017 - Ein neues Kapitel braucht das Ende des vorangegangenen

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und wir wollen an dieser Stelle Bilanz ziehen. Keine Bilanz, die uns am Ende verrät, ob sich das Jahr 2017 "gerechnet", sondern warum und wie es sich "gerechnet" hat. Und dass einiges durchaus gut gelaufen ist, obwohl uns unsere Erinnerungen daran zweifeln lassen. Wie das möglich ist? Indem wir mittels Fragenkatalog das Jahr 2017 gemeinsam prüfen und Schritt für Schritt die verschütteten Kostbarkeiten ausgraben.

mehr lesen 0 Kommentare

Der etwas andere Wunschzettel - Dankbarkeit für Einsteiger/innen

Unzählige wissenschaftliche Studien bestätigen es: Dankbarkeit tut uns gut. Sie ist ein wesentlicher Schlüssel zum Glück und lässt unsere Fähigkeit, Schönes zu erkennen, trainieren. Mehr noch: Dankbarkeit steht jedem/r gut, nur vergessen wir im Rausch der Negativität uns daran zu erinnern. Nutzen Sie die Magie der Weihnachtszeit und verleihen Sie Ihrer Dankbarkeit Ausdruck. Wie? Bringen Sie Ihre dankbaren Momente zu Papier. Kinder schreiben mit strahlenden Augen einen Brief an das Christkind oder den Weihnachtsmann. Warum schreiben Sie nicht einen über Ihre Dankbarkeit? 

mehr lesen 2 Kommentare