Schluss mit Neujahrsvorsätzen - 30 Tipps für tägliche Veränderungen

Zu keiner anderen Zeit des Jahres interessieren sich Menschen so sehr für die selbstauferlegten Vorsätze anderer, wie in den Tagen um Silvester. Ob aus Gehässigkeit oder um den eigenen inneren Schweinehund zu überwinden, Neujahrsvorsätze bestimmen die Gespräche. Ich behaupte: Ziele zu setzen und Veränderungen einzuläuten brauchen kein - von der Tradition - erzwungenes Datum. Im Gegenteil.

mehr lesen 2 Kommentare

Jahresabschluss 2017 - Ein neues Kapitel braucht das Ende des vorangegangenen

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und wir wollen an dieser Stelle Bilanz ziehen. Keine Bilanz, die uns am Ende verrät, ob sich das Jahr 2017 "gerechnet", sondern warum und wie es sich "gerechnet" hat. Und dass einiges durchaus gut gelaufen ist, obwohl uns unsere Erinnerungen daran zweifeln lassen. Wie das möglich ist? Indem wir mittels Fragenkatalog das Jahr 2017 gemeinsam prüfen und Schritt für Schritt die verschütteten Kostbarkeiten ausgraben.

mehr lesen 0 Kommentare

Der etwas andere Wunschzettel - Dankbarkeit für Einsteiger/innen

Unzählige wissenschaftliche Studien bestätigen es: Dankbarkeit tut uns gut. Sie ist ein wesentlicher Schlüssel zum Glück und lässt unsere Fähigkeit, Schönes zu erkennen, trainieren. Mehr noch: Dankbarkeit steht jedem/r gut, nur vergessen wir im Rausch der Negativität uns daran zu erinnern. Nutzen Sie die Magie der Weihnachtszeit und verleihen Sie Ihrer Dankbarkeit Ausdruck. Wie? Bringen Sie Ihre dankbaren Momente zu Papier. Kinder schreiben mit strahlenden Augen einen Brief an das Christkind oder den Weihnachtsmann. Warum schreiben Sie nicht einen über Ihre Dankbarkeit? 

mehr lesen 2 Kommentare

Generalschlüssel der Kommunikation: Wer fragt, gewinnt!

"Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen" war einst schon Albert Einstein überzeugt. Wer sich nicht schämt, nachzufragen und Umstände hinterfragt, führt. Und zwar in vielerlei Hinsicht. Fragen zu stellen macht uns zu aktiven Zuhörern/innen, inspirierenden Gesprächspartner/innen, sensiblen Verkaufspersönlichkeiten und ganz nebenbei zu reflektierten Menschen.

mehr lesen 2 Kommentare

Zu viel Stress?  Zu viel Frust?  Helfen Sie anderen!

Medial wird gerne von einer Ellbogen-Gesellschaft gesprochen. Von Menschen, die Erfolg und Einfluss nur erlangen, indem sie andere verdrängen. Der Platz an der Sonne scheint hart umkämpft zu sein. Doch permanente Kampfbereitschaft ermüdet. Stress, Wut, Ängste und Frustration nehmen überhand. Und die Lösung? Drehen Sie den Spieß um. Sie helfen sich, indem Sie anderen helfen.

mehr lesen 0 Kommentare